Hinter dem großen REIT Verkauf

Wie wir in den Mai hinein zu springen, kann ich sehr wenig Grund zu klagen finden. Der Dividend Growth Portfolio I auf dem Covestor Marktplatz verwalten ist April auf einen soliden Start, um 5,7% durch ab 30, nach Abzug aller Gebühren und Kosten.

Dies steht im Vergleich zu einer Gesamtrendite in den Standard & Poors 500 Index SPX, + 0,11%  von nur 1,9%. Die hohe Zuteilung Portfolio an Energie und Nicht-US – Aktien haben wichtige Treiber der Leistung, und ich auch weiterhin , diese Bereiche zu betrachten als besonders attraktiv zu sein.

REIT Ausverkaufs

Ach, alle Nachrichten kann nicht gut sein. REITs – die etwa ein Viertel des gesamten Portfolios ausmachen – sind ihre schlimmsten Korrektur in zwei Jahren leidet.

Als Beispiel Realty Income (O) , der höchsten Qualität Blue Chips in den REIT – Raum, ist um etwa 15% von seinem späten Hochs Januar und nun ergibt etwa 4,8% in Form von Dividenden.

Das ist eine komfortable, verteilt über die 10-jährige Treasury von etwa 2,8%.

Starken Rückgang

STAG Industrie (STAG) , ein kleiner und spekulative REIT Halten des Dividend Growth – Portfolio hat einen noch größeren Ausverkaufs gesehen.

STAG ist etwa 21% von seinen jüngsten Hochs nach unten und nun ergibt mehr als 6% in Form von Dividenden.

Ich werde Ihnen die Details eines REIT-by-REIT Zusammenbruch zu retten, aber es genügt zu sagen, dass der gesamte Sektor ist deutlich nach unten aus seiner Januar-Hochs.

Das wirft zwei Fragen auf:

1. Warum sind die Preisrückgänge?

2. Was erwarten wir die Zukunft?

Gewinnmitnahmen

Ein Teil der Grund für den Rückgang ist einfach Gewinnmitnahmen.

REITs, zusammen mit den meisten anderen ertragsorientierten Vermögenswerte, hatte ein Monster 2014, und einige von dem, was wir im Jahr 2015 sind zu sehen, nichts anderes als die Ebbe und Flut des Marktes ist.

Wir müssen auch bedenken, dass, als ertragsorientierte Vermögenswerte, REITs auf Veränderungen der Anleiherenditen äußerst empfindlich sind.

Ein REIT Preis 3% -4% in Form von Dividenden zu erhalten ist sehr attraktiv in Welt, in der die 10-jährige Treasury nur 1,7% bietet.

Die Anleiherenditen

Aber in einer Welt mit 3% Treasury-Renditen, die sie machen viel weniger Sinn. So tendiert REIT-Aktien outsized Kursbewegungen zu haben, da Händler versuchen, die Richtung der Anleiherenditen zu prophezeien.

Und nach deutlich früher in diesem Jahr fallen, Anleiherenditen auf dem Vormarsch.

Dies bringt uns zu den wichtigeren Frage, was wir erwarten, geht nach vorn sollte. Und auf dieser Zählung, ich bin sehr optimistisch für REITs zu laufenden Preisen.

Um zu beginnen, ich erwarte nicht, die Anleiherenditen steigen viel vom aktuellen Niveau zu sehen. In den nächsten fünf Jahren erwarte ich von der 10-jährigen Treasury in einem Bereich von etwa 2% bis 3% zu hüpfen. Aber kürzere Sicht in den nächsten neun bis 12 Monate, erwarte ich, dass Bereich niedriger sein, um 1,6% auf 2,6%.

gefüttert

Bis zu einem gewissen Grad ist dies ein Ratespiel. Der Markt hat ein gewisses Eigenleben, und wir können nur mit der begrenzten Informationen, die wir haben zu arbeiten.

Aber da in Übersee Erträge sind viel niedriger als die US-Renditen (deutschen und japanischen 10-Jahres-Renditen sind derzeit 0,37% und 0,36%, respectively) und dass die Fed hat keinen Hinweis darauf gegeben, dass sie beabsichtigt, kurzfristigen Zinsen aggressiv zu erhöhen, höhere US Anleiherenditen nicht sehr wahrscheinlich.

Per Saldo ist dies eine gute Kulisse für REITs.

Was bedeutet das für das Dividend Growth Portfolio?

Ich erwarte, dass ein kleines Portfolio im nächsten Quartal Beschneidung zu tun, und dies kann meine bestehenden REIT Positionen einschließlich Neugewichtung oder auch das Hinzufügen neuer REIT-Positionen, wenn die Marktbedingungen erlauben.